Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen sind ab dem Zeitpunkt der Anmeldung gültig. Du gilst als angemeldeter Teilnehmer, wenn du von uns eine schriftliche Bestätigung (Email oder Rechnung) erhalten hast.

Fälligkeit der Seminargebühr
Bitte überweise, sofern nicht schriftlich anders vereinbart, die Seminargebühr innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt. Solltest du in 2 Raten zahlen, wird die zweite Rate spätestens mit Seminarbeginn fällig.

Teilnahme
Die Seminare und Ausbildungen dienen der persönlichen und / oder der professionellen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Alle Seminare enthalten Theorieteile, Demonstrationen, Übungen, Supervisionen und Selbsterfahrung.

Da in diesen Ausbildungen mit den realen Themen der Teilnehmenden gearbeitet wird, entscheidet jede Person für sich, in welchem Grad sie sich einbringt und persönliche oder auch berufliche Informationen preisgibt. Alle Teilnehmer/innen von Seminaren verpflichten sich, Informationen über andere Personen, die sie im Verlauf des Seminars erhalten haben, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

Unsere Seminare sind keine Therapie und können eine solche auch nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Jede Person nimmt in eigener Verantwortung teil, trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb des Kurses und macht aus eventuellen Folgen keinerlei Ansprüche geltend. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, Verluste oder Unfälle.

Zertifikat
Nach erfolgreicher Teilnahme an der NLP-Practitioner Ausbildung kannst du ein DVNLP- oder EANLP-Zertifikat erhalten, sofern deine Teilnahme den Richtlinien des DVNLP e.V. entspricht. Für dieses Zertifikat stellen wir keine Gebühr in Rechnung.

Rücktritt
Du kannst kostenlos innerhalb von 14 Tagen nach deiner Buchung vom Seminar zurücktreten. Solltest du innerhalb von weniger als 14 Tagen vor Seminarbeginn gebucht haben, verkürzt sich diese Frist bis zum Seminarbeginn. Bei Rücktritt nach dieser Frist wird 50% der Seminargebühr erhoben, sofern du keinen Ersatzteilnehmer, den wir annehmen, vermittelst.

Bitte habe Verständnis, dass im Falle eines Rücktritts deine Stornierung schriftlich vorliegen muss, damit wir dir die entsprechende Seminargebühr gutschreiben können.

Absage durch den Veranstalter
Sollte das Seminar aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt von uns abgesagt werden müssen, wird der gesamte Teilnahmebetrag zurückerstattet. Für weitere Aufwendungen und sonstige Nachteile, die den Teilnehmern/innen durch die Absage entstehen, kommt der Veranstalter nicht auf.